18. Juli 2013

Wenn man Figuren ans Mikrophon lässt

Heute ist mir als Autor auf meiner Blogtour einmal der Mund verboten. Stattdessen beantworten zwei meiner Figuren eine Reihe von Fragen auf Ghostreader. Auric der Schwarze und Jag "Dein-Scheiß-Tod" Varndreit reden da locker vor sich hin, was ihnen gerade so einfällt. 
Seriös finde ich das zwar nicht, aber was will man machen. Einige Leute fanden das bisher auch schon sehr witzig … aber über Humor kann man streiten.
Ihr könnt es euch ja mal reinziehen. Wenn ihr unbedingt wollt.

Außerdem möchte ich eine weiter Station meiner Blogtour ankündigen. Am Sonntag macht "Ninragon" einen abschließenden Stopp auf fantasybuch.de.
Es gibt dort einen Rückblick und eine Zusammenfassung der Blogtour und einen Ausblick auf weitere Geschichten aus der Welt von "Ninragon".

Eure Stimme ist weiterhin gefragt für Ninragon. Nominiert beim DPP in den Kategorien "Bestes deutschsprachiges Romandebüt" und "Beste Serie". Helft mir, nicht nur diesen Preis zu gewinnen sondern damit auch ein starkes Zeichen für freie, selbstbestimmte Autoren und eine größere Mannigfaltigkeit und Bandbreite auf dem Buchmarkt zu setzen. Für Kreativität und Leselust jenseits von propagierten Trends und Marktmacht, die Büchertische mit einem immer schmaleren "Spitzenangebot" bestücken will.
Nehmt euch dafür die Zeit. 


Zur Abstimmung geht es hier: http://dontapir.de/dpp/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen