5. Juli 2013

DPP und … Blogtour!!!


Seit meiner Nominierung zum Deutschen Phantastik Preis gleich in zwei Kategorien – „Bestes deutschsprachiges Romandebüt“ und „Beste Serie“ – habe ich viel positiven Zuspruch bekommen. 
Ich war überrascht, wie viele die Relevanz der Tatsache erkannten, dass mein Roman „Ninragon“ es in die Hauptrunde geschafft hat. Als Buch eines Indies, einen unabhängigen, freien (und verlagsfreien) Autors, zudem noch als eBook. eBooks wurden in den Medien immer ignoriert oder zumindest vernachlässigt. Genauso ist es mit Indies, die von vielen Medienleuten noch immer unterschiedslos mit Hobby-Autoren und Eitelkeitsveröffentlichungen in einen Topf geschmissen werden und die vollkommen ignorieren, dass es auch hier Qualität und handwerkliche Professionalität gibt, die auch außerhalb der großen Kommerzverlage gedeiht.
Die Nominierung ist ein Zeichen dafür, dass auch freie, unabhängige Autoren, die ihr Schicksal nicht auf Gedeih und Verderb von der Gnade großer Verlagshäuser und Medienkonzerne abhängig machen wollen, wieder in der Öffentlichkeit wahrgenommen und anerkannt werden.
Das genau ist es, wofür wir uns bei Qindie einsetzen und wofür wir uns stark machen. Qualität und Independent. Eine Vielfalt an Büchern jenseits der Budgetmacht der Kommerzverlage und des schmalen Spektrums, das sie für die Öffentlichkeit als geeignet halten und das sie auf sie zuschneidern.
Daneben ist sie natürlich auch für mich persönlich als Autor ein großer Grund zur Freude und ein Zeichen der Anerkennung meiner Mühen. Viel Energie und Herzblut ist in die Roman-Trilogie Ninragon geflossen. Ich bedanke mich bei allen, die mich mit ihrer Stimme oder einfach als Leser unterstützt haben.
Die Krönung dessen und das stärkste Zeichen, dass der Wind sich zugunsten freier, selbstbestimmter Autoren dreht, ist natürlich der Preis selber. 
Dazu brauche ich euch, dazu brauche ich jede Stimme. 
Stimmt für „Ninragon“ in den beiden Kategorien „Bestes deutschsprachiges Romandebüt“ und „Beste Serie“ und legt damit nicht nur eure Geschmacksentscheidung ab sondern unterstützt eine Vielfalt auf dem Büchermarkt sowie Kreativität und Phantasie und Hingabe an den Leser jenseits der budgetstarken Marktdominanz.

Jede Stimme zählt.

Zur Abstimmung geht es hier: http://dontapir.de/dpp/

Anlässlich der und in der Euphorie über meiner Nominierung habe ich eine Blogtour zu „Ninragon“ organisiert, in der ihr einiges – wahrhaft einiges, wenn ich mir die Themenliste anschaue – über und um das Werk erfahren könnt. 
Los geht es am Montag, den 8. Juli. Ich freue mich schon sehr darauf, und ich hoffe, ihr seid dabei.
Hier schon einmal die Termine und Stationen.

8. Juli – TVSC-s kleine Welt: Grundsätzliche Infos (Worum geht es, Vorstellung des Autors, Leseprobe, DPP)
9. Juli – mem-o-ries: Interview, 10 Fragen
10. Juli – Leona Watts: Entstehungsgeschichte
11. Juli – scriba: Über das Schreiben
12. Juli – Blücher: Interview
13. Juli – Anima Libri: Über die Welt, Handlungsorte
14. Juli – Merlins Bücherkiste: die Personen von Ninragon
15. Juli – Ira Krissel: Themen, die in der Geschichte eine Rolle spielen
16. Juli – Ghostreaders: Figuren-Interview
17. Juli – Literaturschock: Interview
18. Juli – Carmen Vicari: Weitere Pläne
19. Juli – Fantastische Bücherwelt: typische Fantasy-Themen in „Ninragon“
20. Juli – Literatur-Diskussion: Was unterscheidet das Setting von Phantastik von „nicht-phantastischer“ Literatur? Brauchen die verschiedenen Genres unterschiedliche Welten? Kosmologien, der Reiz der großen Gesamtwelt

Also, meine Damen und Herren, Jungs und Mädels, Dudes an Dudesses, schaut rein bei der Blogtour. Und vergesst nicht abzustimmen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen