7. Dezember 2012

Worldbuilding …


… gehört in den Anhang.


Worldbuilding ist die Hausaufgabe, die der Autor erledigt haben sollte, bevor (was nicht unbedingt zeitlich zu sehen ist) er die Geschichte erzählt. Es sollte ihr Tiefe geben, Textur, durchblitzende Lasurschichten. Es sollte aber niemals in der Geschichte sein garstiges Haupt in der Form von Infodumps erheben. (So die Lermeinung. Doch keine Regel ohne Ausnahme. Es gibt Stellen in einer Geschichte, in der zunächst einmal ein paar Erklärungen kommen müssen. Um ein bestimmtes Thema zu klären und vom Tisch zu bekommen. Damit man mit der Geschichte weitermachen kann. – Außerdem ist Infodumping erlaubt, wenn man es in einer Form macht, die spannend und ergreifend ist. Neal Stephenson kann das manchmal. Es ist ein Hauptmerkmal seines Stils. Es ist aber auch das, woran sich bei ihm die Geister scheiden.)
Diesmal, bei „Hyperdrive“ und heute bin ich dieser Lehrmeinung gefolgt.
Ich habe einen Text geschrieben mit dem Titel „Geschichte der Panhumanas“.
Wer sich also während der Lektüre von „Hyperdrive“ gefragt hat, was es mit der UON, der Neuen Föderation Terramarani oder der Anthrochora auf sich hat, findet hier seine Antworten. Er gibt Auskunft darüber, wie es zu dieser Zukunft gekommen ist und wie sich diese Welt in ihrem Gefüge gestaltet. Was es mit dem Affinitätencrash auf sich hatte, was Affinitätsdämpfer sind, was die Heteromonie ist und wieso ihr Auftauchen kriegerische Handlungen provozieren kann, was sie mit der Bildung des Staatenbündnisses der Anthrochora zu tun hat.
So, damit habe ich nun „Hyperdrive“ für mich persönlich wirklich und tatsächlich abgeschlossen. Ich habe für mich die losen Enden verknüpft, indem ich das in Worte fasste, was in der Geschichte keinen Platz finden durfte (oder herausgeschmissen wurde). Die Welt hat einen Rahmen erhalten. Ich bin zufrieden.
In welchem Zusammenhang dieser Text veröffentlicht wird, werde ich in der nächsten Zeit entscheiden. Und natürlich werdet ihr es hier als erstes erfahren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen