25. Juni 2012

Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen, meine Damen und Herren, Jungs und Mädels, Dudes an Dudesses!

Hiermit ist mein Blog „Horus W. Odenthal – The Range: Die unendliche Weite der Worte“ offiziell eröffnet.
Aber nicht nur das, auch meiner Internet-Seite „Horus W. Odenthal – Die unendliche Weite der Worte“ donnert heute unter Fanfarenstoß die Champagner-Pulle vor den Bug. 
Und auch auf meiner Facebook-Seite wird heute offiziell das rote Band durchgeschnitten – obwohl sich schon einige vorher ins Gebäude geschlichen haben, um sich den Rohbau anzuschauen. Sie heißt und steht unter dem Motto … Überraschung, Trommelwirbel: … „Horus W. Odenthal – Die unendliche Weite der Worte“. Dies kommt daher, dass ich mit meinen Ideen sparsam sein muss. Bei dem roten ACME-Laster, der jeden Montag vor meiner Tür hält, um die Ideen zu liefern (Da habt ihr endlich eure Antwort auf die oft gestellte Frage. Und jetzt lasst sie mich nie, nie wieder hören. Außer ich bitte euch darum.), also, bei dem roten ACME-Laster der jeden Montag vor meiner Tür hält, gehen zwar immer jede Menge Ideen wieder zurück, aber leider habe ich in meinem Abonnementsvertrag nur die Kästchen für Belletristik, Geschichten, Bilder/Worte angekreuzt und habe fälschlicherweise gedacht, darin sei Promotion inbegriffen. Falsch gedacht. Daher muss ich jetzt mit meinen Ideen in dieser Sparte sparsam sein. Vielleicht ist die Wahrheit aber auch, dass ich niemanden da draußen verwirren will.
Okay.
Die Ankündigungen nehmen noch kein Ende. Kommen wir zum eigentlichen Anlass dieses Posts:

Willkommen, denn ab heute ist außerdem, und als Allererstes auf Amazon.de mein Roman erhältlich. Er hat überraschenderweise einen anderen Namen als mein Internet-Seite, mein Blog und meine Facebook-Seite.

Mit Stolz präsentiere ich:

Ninragon – Band 1: Die standhafte Feste



„Band 1“ deshalb, weil der Roman drei Teile hat, die jeweils in Monatsfrist erscheinen werden.
In der Hitze des Juli folgt „Ninragon – Band 2: Der Keil des Himmels“, und in der Schwüle des August wird „Ninragon – Band 3: Der Fall der Feste“ vor das Publikum treten. Ich werde aber, wenn es so weit ist, noch einmal auf meinen Hang-Outs im Internet darauf hinweisen. 
Damit dieses Buch ein Sieger wird, müsst ihr euch keine Bärte wachsen lassen, ihr müsst einfach nur zu Amazon gehen und es kaufen und es, wenn es euch gefällt, weiterempfehlen.
Jenen, die mich noch nicht kennen, sollte ich mich erst einmal vorstellen, damit Sie wissen, mit wem Sie es auf dieser Blog-Seite und bei diesem Buch zu tun haben.
Mein Name ist Horus W. Odenthal. Ich bin Schriftsteller, Illustrator, Comic-Autor und -Zeichner. Unter dem Namen „Horus“ habe ich Comics in Deutschland und den USA veröffentlicht und habe für diese Werke einige Nominierungen und Preise erhalten. Sie finden meine Comic-Veröffentlichungen auf meiner Amazon Autorenseite „Horus“. Vor einiger Zeit habe ich mich nun der rein bilderlosen Literatur zugewandt. Um die Geschichten zu erzählen, zu denen ich mich hingezogen fühle, habe ich ein Erzähluniversum geschaffen, das gängige Genregrenzen überschreitet, dabei aber immer der sogenannten phantastischen Seite der Literatur zugewandt bleibt. „Ninragon“ ist der erste Roman aus dieser Welt, und ihn kann man klar dem Fantasy-Genre zurechnen.
Allen, die mich dagegen schon kennen, durch meine Comics oder von sonstwo, sollte ich wahrscheinlich eher die Frage beantworten, wo zur Hölle ich die letzten Jahre war. Die kurze Antwort ist, dass, als ich meinen letzten Comic schrieb, mein Unterbewusstsein wohl schon mehr wusste als ich selber, ich eine Umorientierung, einen kreativen Kompass-Check, die Entdeckung einer großen Liebe und Sucht, die Geburt der wunderbarsten und hübschesten Mädchen auf der Welt mit folgender Baby-Pause, ein Nahtod-Erlebnis und eine Wiedergeburt hinter mir habe, und … hier bin ich wieder!
Die etwas längere Antwort auf diese Frage werdet ihr, werden Sie unter anderem erfahren, wenn Sie diesem Blog folgen.
Wer sich meine Internet-Seite anschaut und dann dieses Blog liest, wird feststellen, dass hier ein etwas anderer Ton herrscht. Der Grund ist, dass die Texte der Internet-Seite von jemand anderem verfasst wurden. Wir nennen ihn freundschaftlich den „Alten Egon“. An dieser Stelle möchte ich mich bei ihm bedanken und wünsche ihm ein langes, glückliches Leben und womöglich die Unsterblichkeit. 
Hier, auf dieser Seite spreche ich selber, und wer mich kennt, weiß, dass ich das Herz auf der Zunge trage und kein Blatt vor den Mund nehme. Hier in meinem Blog erlebt ihr mich also im Herbst meiner Eloquenz. Alle Blätter wurden vom Sturm fort gefegt und ich stehe kahl und nackt vor euch. Und vor Ihnen, wenn sie die Metapher entschuldigen. Wahrscheinlich werde ich mir hin und wieder einen metaphorischen Lendenschurz vorbinden, wenn es die Höflichkeit gebietet, so wie ich auch meinen Litotes auch nur mit Halsband und an der Leine spazieren führe. Ich verspreche nicht, dass der Ton meiner Posts einheitlich sein wird, denn die Seele hat so viele Stimmen, wie es fort gewehte Blätter im Herbst gibt.
Ich heiße Sie und euch noch einmal alle herzlich willkommen, und freue mich schon auf die Zukunft dieses Blogs.
Wir werden herrliche Zeiten miteinander haben.
Und Sie, und ihr werdet hoffentlich herrliche Zeiten mit meinen Büchern haben.
Das erste ist ab sofort bei Amazon erhältlich und heißt „Ninragon – Band 1: Die standhafte Feste“.
Es ist dort als Kindle-eBook zu haben. 
Das heißt jedoch nicht, dass man dafür einen Kindle haben muss. 
Es ist auf fast jedem Reader, Computer, mobilen Endgerät wie einem mobilen Telefon oder Tablet, also auch iPhone und iPad, aber auch allem, was auf Android läuft, lesbar. Dafür muss man nur bei Amazon die entsprechenden gratis erhältlichen Lese-Apps herunterladen, was blitzschnell und einfach geht. Einfach hierhin klicken, dann kommt man zur entsprechenden Seite und kann schon kurz darauf auf seinem Gerät alle Kindle-eBooks lesen.
 Ich wünsche allen viel Spaß beim Lesen des ersten Teils meines Romans „Ninragon“. Die beiden anderen Teile folgen im nächsten und übernächsten Monat. Empfehlt „Ninragon“ weiter, wenn er euch gefällt. Über eine Rezension bei Amazon – oder sonstwo – würde ich mich sehr freuen.
Das war‘s für heute, meine Damen und Herren, Jungs und Mädels, Dudes and Dudesses. Besucht mich auf meinen weiteren Hang-Outs und schaut auch mal bei meinen beliebtesten Watering-Holes, Honky-Tonks, General Stores, sowie bei meinen Dudes vorbei.

Howdy!

See you on the Range


Horus

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen